Jüngste Entwicklungen im Bereich der TAVI

Sehen Sie sich alle Neuigkeiten zum Management der Aortenklappenstenose (AS) an. Dabei geht es um die neuen Empfehlungen in den 2021 publizierten Leitlinien der ESC/EACTS und um die Daten, die für die TF-TAVI als bevorzugte Art der Intervention bei Patienten ≥ 75** und bei weiteren Patientengruppen < 75 Jahre sprechen1

 

**Basierend auf der Beurteilung klinischer, anatomischer und verfahrenstechnischer Faktoren

Aktuelle Artikel

-Nurture-Month
Key diagnostic steps in aortic stenosis (AS) echocardiography
Jun 2022 Weiterlesen
https://tavitodaystage.wpengine.com/wp-content/uploads/2022/04/73031724-001_GettyImages-1294678917_630x700px@72dpi.jpg
Challenges in treating patients with asymptomatic severe aortic stenosis (sAS)
May 2022 Weiterlesen

ESC/EACTS-Leitlinien 2021

Alle Patienten mit schwerer Aortenklappenstenose (sAS)* sollen jetzt zur Bewertung geeigneter Behandlungsstrategien an ein Herz-Team überwiesen werden. Lesen Sie hier die wichtigsten Änderungen der Leitlinie zum Management der AS und welche Auswirkungen diese auf Ihre tägliche Praxis haben könnten.1

 

*mit einer Behandlungsindikation 

TAVI bei Niedrigrisiko-Patienten

Informieren Sie sich über die jüngsten Daten aus der PARTNER-3-Studie zu TAVI bei Patienten mit sAS und einem niedrigen OP-Risiko. Sehen Sie sich die Daten zum Überleben und zur Lebensqualität mit SAPIEN 3 im Vergleich zum chirurgischen Aortenklappenersatz (SAVR) an.2,3

Valve-in-Valve-TAVI

Das langfristige Management von Patienten mit sAS ist und bleibt eine Herausforderung. Die Valve-in-Valve-TAVI kann eine effektive Lösung und eine echte Alternative zu einem Revisionseingriff bei Patienten mit insuffizienten Aorten- und Mitralklappen-Bioprothesen sein.4

Haltbarkeit von TAVI-Klappen

Die Haltbarkeit von TAVI-Klappen spielt bei der Wahl der Intervention eine entscheidende Rolle. Sehen Sie sich die Daten aus der Nachbeobachtung der PARTNER-Studien an. Diese zeigen die Haltbarkeit der bei TAVI verwendeten SAPIEN-Herzklappen, zusätzlich zu 10-Jahresdaten aus der Praxis.5,6

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden

Durch unsere monatlichen Updates sind Sie stets über die jüngsten Entwicklungen im Bereich TAVI und Aortenklappenstenose informiert.  Weiterlesen

Referenzen

  • 1Vahanian A, et al. Eur Heart J. 2021; ehab395.doi:10.1093/eurheartj/ehab395.
  • 2Mack MJ, Leon MB, Thourani VH, et al. N Engl J Med 2019;380(18):1695-1705.
  • 3Baron SJ, Magnuson EA, Lu M, et al. J Am Coll Cardiol 2019;74(23):2833-2842.
  • 4Shivaraju A, Michel J, Frangieh AH, Ott I, et al. J Am Heart Assoc. 2018;7(14):e007767.
  • 5Mack MJ, Leon MB, Smith CR, et al.Lancet 2015;385:2477-84.
  • 6Sathananthan J, et al. Catheter Cardiovasc Interv. 2021;97(3):E431--E437.

Die Inhalte auf TAVI.today sind für Angehörige medizinischer Fachkreise gemacht. Klicken Sie auf OK um zu bestätigen, dass Sie ein Angehöriger medizinischer Fachkreise sind um fortzufahren.

Warum ein Belastungstest?

  • Es ist wichtig, sAS-Patienten mit maskierten Symptomen zu identifizieren, da ein plötzlicher Tod bei bis zu 6 % der Patienten mit asymptomatischer sAS berichtet wird7
  • Ein Belastungstest bei scheinbar asymptomatischen sAS-Patienten kann Symptome aufdecken, so dass die erforderliche Behandlung rechtzeitig eingeleitet werden kann 4, 8
  • Eine gepoolte Analyse zeigte, dass 49 % (212/434) der scheinbar asymptomatischen sAS-Patienten während des Belastungstests Symptome aufwiesen8

Echokardiographie

Die Echokardiographie kann:
  • eine Stenose bestätigen
  • den Grad der Klappenverkalkung, die linksventrikuläre Funktion und die Wanddicke anzeigen
  • das Vorhandensein anderer assoziierter Klappenerkrankungen und Aortenpathologien erkennen
Faktoren, die bei der Echokardiographie berücksichtigt werden müssen, sind:
  • Klappenfläche
  • Flussrate
  • Mittlerer Druckgradient
  • Ventrikelfunktion
  • Ventrikuläre Größe und Wanddicke
  • Grad der Klappenverkalkung
  • Blutdruck und Funktionsstatus
Hypertone Patienten sollten erneut untersucht werden, wenn sie normotensiv sind4
Skip to content