TAVI bei Niedrigrisiko-Patienten

Aktuelle klinische Daten sprechen für TAVI auch bei Niedrigrisiko-Patienten

Edwards-TAVI-patient-active-low-risk

TAVI kann Ihren Niedrigrisiko-Patienten optimale Behandlungsergebnisse bieten1

In der PARTNER-3-Studie führte TAVI zu besseren klinischen Ergebnissen, einer höheren Lebensqualität und einer rascheren Entlassung der sAS-Patienten als der chirurgische Klappenersatz.1*

Ergebnisse

46%

geringeres Risiko für Tod jedweder Ursache, Schlaganfall oder Rehospitalisierung nach 1 Jahr (8,5 % vs. 15,1 % beim sAVR), p = 0,0011

 

1%

Tod oder Schlaganfall mit Folgeschäden nach 1 Jahr 
(vs 2,9% bei Operation), p=0,031

4 Tage

kürzerer Krankenhausaufenthalt (3 vs. 7 Tage beim sAVR), p < 0,0011

1, 6 und 12 Monate

Verbesserung des Gesundheitszustands (im Vergleich zum sAVR)2

*Die PARTNER-3-Studie hat gezeigt, dass TAVI mit SAPIEN 3 bei Niedrigrisiko-Patienten dem chirurgischen Klappenersatz hinsichtlich des primären Endpunkts (Gesamtmortalität, Schlaganfälle insgesamt und Rehospitalisierung) sowie mehrerer vordefinierter sekundärer Endpunkte überlegen ist.

Die zunehmende Evidenz zur TAVI führt zu neuen Empfehlungen

In den Leitlinien der ESC/EACTS wird nahegelegt, bei der Entscheidung über die optimale Behandlungsstrategie die Stratifizierung des OP-Risikos als nur einen Aspekt von mehreren heranzuziehen. Als weitere Faktoren sollten die örtlichen Ressourcen, die Lebenserwartung des Patienten, die erwartete Lebensqualität und der Patientenwunsch ebenso berücksichtigt werden wie die jüngsten Behandlungsergebnisse. 3,4

Das DGK/DGTHG 2020 Konsensuspapier zur Behandlung der Aortenklappenstenose

Das Konsensuspapier der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) und der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) zur TAVI 2020“ empfiehlt:4
≤ 70
Jahre
sAVR
70 - 75
Jahre
TAVI-
Beurteilung
> 75
Jahre
TAVI

Überweisen Sie Ihre Patienten mit schwerer Aortenklappenstenose zur Beurteilung durch ein Herz-Team, unabhängig vom OP-Risiko.

Lesen Sie hier, welche möglichen Auswirkungen die PARTNER-3-Studie und das Konsensuspapier auf die Therapielandschaft der AS haben könnte.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden

Durch unsere monatlichen Updates sind Sie stets über die jüngsten Entwicklungen im Bereich TAVI und Aortenklappenstenose informiert.  Weiterlesen

Referenzen

  • 1Mack MJ, Leon MB, Thourani VH, et al. N Engl J Med. 2019;380(18):1695-1705.
  • 2Baron SJ, Magnuson EA, Lu M, et al. J Am Coll Cardiol 2019; 74(23):2833-42.
  • 3Baumgartner H, Falk V, Bax JJ et al. Eur Heart J 2017;38(36):2739–91.
  • 4Kuck K et al. Cardiologist 2020;14:182-204.

Die Inhalte auf TAVI.today sind für Angehörige medizinischer Fachkreise gemacht. Klicken Sie auf OK um zu bestätigen, dass Sie ein Angehöriger medizinischer Fachkreise sind um fortzufahren.

Skip to content